Kategorien
Produktsuche
 

erweiterte Suche
Neue Produkte
Türhaftmagnet THM 413 narwa.de
Türhaftmagnet THM 413
119,12€
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Aufzugsschachtentrauchung von WindowMaster
Nachdem wir erst vor kurzem die WindowMaster io-homecontrol® Steuerungen in unser Sortiment übernommen haben, können wir Ihnen ab sofort auch Systeme zur Aufzugsschachtentrauchung von WindowMaster anbieten.

Sie finden die Produkte im Navigationsmenü unter: Aufzugsschachtentrauchung


Aufzugsschachtentrauchung Windowmaster Befinden sich im Gebäude Aufzugsschächte, so ist deren Entrauchung zu gewährleisten. Die Landesbauordnungen legen detailliert die Auflagen fest: Die Rauchabzugsöffnungen müssen mindestens eine Größe von 2,5% der grundfläche des Aufzugsschachtes haben. Der Mindestwert liegt bei 0,1m². (In Brandenburg jeweils doppelte Werte). Die Lüftung ist ebenfalls sicherzustellen.
Die seit 2002 gültige EnEV fordert dagegen, dass das Gebäude luftdicht zu halten ist.
Das sind zwei Forderungen die sich gegenseitig widersprechen. Mit dem konventionellen System, die Öffnungen offen zu halten, kommt man nicht weiter. Somit liegt es nahe, den Rauchabzug nur dann zu öffnen, wenn der Brandfall eintritt.

Die Lösung
Das WindowMaster System WSC 504 zur Aufzugsschachtentrauchung erfüllt beide o.g. Forderungen:
- Die Entrauchungsöffnungen werden mit einer Jalousieklappe oder einer Lichtkuppel versehen, die jeweils einen motorischen Antrieb besitzen. Im Normalbetrieb sind die Öffnungen geschlossen und smot luftdicht. Der Wärmeverlust wird verhindert.
- Das Rauchansaugsystem, ein Rauchmelder oder ein Druckknopfmelder geben das Signal an die Steuerung. Daraufhin Daraufhin wird die Jalousieklappe oder die Lichtkuppel geöffnet. Gleichzeitig wird ein Signal an die Aufzugsteuerung gegeben, um eine Evakuierung aus dem Aufzug zu gewährleisten und dessen Weiternutzung zu verhindern. Zusätzlich wird eine Blitzleuchte in Betrieb genommen, um den Brandfall optisch zu signalisieren. Eine akustische Alarmierung ist ebenfalls möglich.

Arbeitsweise bei einem Brand
Die sicherste Option, einen Aufzugsschacht auf Rauchentwicklung zu überwachen, ist ein Rauchansaugsystem.
Aufzugsschachtentrauchung Windowmaster Dieses saugt ständig die Luft aus dem Aufzugsschacht in die Auswerteeinheit in der Steuerung. Eine manuelle Alarmierung über einen Taster ist ebenso vorgesehen.

Evakuierung
Die allerhöchste Priorität im Brandfall kommt der Möglichkeit zu, den Personen im Aufzug das Verlassen desselben zu gewährleisten. Und nicht nur das: Der Aufzug soll auf einer Ebene halten, die ein Verlassen des Gebäudes erleichtert.
Die WSC 504 Aufzugsschachtentrauchungsanlage von WindowMaster erfüllt diese Forderungen wie folgt:
Der Aufzug hält wie im ersten Bild dargestellt auf der ersten Evakuierungsebene. Meist handelt es sich um den Hauptzugang zum Gebäude im Erdgeschoss. Sollte gerade auf dieser Ebene ein Brand entstanden sein, so registriert dies ein Rauchmelder. Somit wird der Aufzug in die zweite Evakuierungsebene geleitet (Bild 2).
Das Zusammenspiel zwischen der Aufzugsschachtentrauchungsanlage und der Aufzugssteuerung ist die Basis für die Erfüllung aller Forderungen, die sich im Brandfall stellen.

zusätzliche Funktionen
Mit dem System WSC 504 von WindowMaster ist es möglich, z.B. in den Sommermonaten die Lüftung zeitabhängig zu aktivieren. Eine Abhängigkeit von Außen- und Innentemperatur ist selbstverständlich bei entsprechend gewählter Ausstattungsvariante möglich.

In unserer Shop-Kategorie Aufzugsschachtentrauchung finden sie verschiedenste Sets, um die Entrauchung Ihres Aufzugs nach Ihren Bedürfnissen mit der WSC 504 von WindowMaster umsetzen zu können.

Aufzugsschachtentrauchung WSC 504 WindowMaster
Weiter
Warenkorb
0 Produkte
Informationen
Versandbedingungen

Datenschutzerklärung

AGB

Rückgaberecht

Impressum

Kontakt
 Donnerstag, 26. Mai 2022

Copyright © 2022 narwa GmbH

Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.